Schufa kündigen: So schnell und einfach gehts

meine schufa kündigen vertrag

Wollen Sie wissen, wie sie am besten das ein bezahl-Abo der Schufa kündigen? Wir zeigen Ihnen, wie die passende Kündigungsvorlage für meineSCHUFA aussehen muss und welche weiteren Infos wichtig sind.

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Sicherung, kurz Schufa, ist der Ansprechpartner für alle, die sich über private Schuldner, Bonität und Kreditwürdigkeit informieren möchten. Über beinahe jeden deutschen Bundesbürger ist die Schufa im Besitz von persönlichen Daten zu Zahlungsmodalitäten, Schulden, Krediten, Handyverträgen, etc.

Insbesondere Vermieter, Kreditgeber jeglicher Art und Mobilfunkunternehmen informieren sich mit Vorliebe über Personen, bevor eine rechtsverbindliche Geschäftsbeziehung eingegangen wird. So soll abgeschätzt werden, wie hoch das Risiko eines Zahlungsausfalls im Bezug auf die abgefragte Person, zu kalkulieren ist. Allerdings darf eine solche Auskunft von der Schufa erst dann erteilt werden, wenn hierzu vorab eine Genehmigung ausgesprochen wurde.

Kostenlose Datenkopie oder Schufa-Bonitätsauskunft auf meineSchufa.de

Es ist jedem Bundesbürger pro Jahr einmal gestattet, einen kostenlosen Blick in die eigene Schufa zu werfen bzw. eine sogenannte Selbstauskunft einzuholen. Diese kostenlose Schufa-Auskunft ist allerdings auf der Webseite von meineSchufa.de als „Datenkopie“ und über diesen Link zu finden.

Jedoch kann es passieren, dass man statt der Datenkopie eine Schufa-Bonitätsauskunft beantragt, für die man zahlen muss. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, einen Probemonat für den Schufa-Online-Zugang abzuschließen und somit eines der Schufa-Abos kostenlos zu testen.

Kompakt, Plus, Premium – die kündbaren meineSCHUFA-Abos

Als Unterstützung der Verbraucher bietet die Schufa ihren Leistungen im Internet mittels verschiedenster Leistungspakete an:

  1. meineSCHUFA kompakt
  2. meineSCHUFA plus
  3. meineSCHUFA premium

Diese unterschiedlichen Pakete, beinhalten unter anderem regelmäßige online Benachrichtigungen zu gespeicherten Schufa-Einträgen, Finanzfragen und Speicherfristen. Per E-Mail oder SMS bekommen Kunden so unmittelbar Bescheid, wenn sich die Bonität etwaiger Personen ändert.

Durch die Pakete Kompakt, Plus und Premium bekommen Anwender zu jedem Zeitpunkt Zugriffsmöglichkeit auf ihre gespeicherten Daten in der Schufa und können zusätzlich innerhalb mehrerer unterschiedlicher Leistungen auswählen.

Für die Aktivierung, damit die Kunden online sämtlich gebuchte Serviceleistungen in Anspruch nehmen können, muss einmalig eine Aktivierungsgebühr von 9,95 Euro entrichtet werden, unabhängig davon, um welches Paket es sich dabei handelt.

Die Pakete der Schufa und ihre Kosten

Im Rahmen des Kompakt-Pakets der Schufa können Kunden einen Update- und Beratungsservice in Anspruch nehmen, was dann monatlich 3,95 Euro kostet. Beim Schufa Plus-Paket bekommt der Kunde weitere Schlüssel- und Identitätsserviceleistungen, und zwar für einen Monatsbeitrag in Höhe von 4,95 Euro. Für 6,95 pro Monat gibt es dann noch das Premium-Paket und umfasst weitere Bonusleistungen.

Sämtliche Abos der Schufa laufen über eine Vertragszeit von mindestens 12 Monaten. Da für den Abschluss eines Abos nur wenige Angaben bzw. Eingaben online notwendig sind und viele Nutzer sich kaum die Zeit nehmen, um sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auseinandersetzen, passieren Flüchtigkeitsfehler in Form eines vielleicht ungewollten Vertragsabschlusses.

Schufa kündigen – so funktioniert die Schufakündigung

Kunden die mit der Schufa ein Abo abgeschlossen haben, können dieses ohne große Schwierigkeiten auch wieder kündigen. Wie bereits erwähnt, beträgt die Mindestlaufzeit vom Vertrag 12 Monate. Die Schufa bietet seinen Nutzern ein 14-tägiges Widerrufsrecht an. Nach Ablauf von diesem Widerrufsrecht müssen Anwender nach den Kündigungsbedingungen der Schufa agieren.

Probemonat für meineSCHUFA kompakt kündigen

Wer das Testangebot „meineSCHUFA kompakt 30 Tage kostenlos“ genutzt hat, kann dieses noch am letzten Tag der Testphase kündigen. Sollte keine Kündigung erfolgen, verlängert sich der Vertrag automatisch und es gelten die Kündigungsfristen der Bezahl-Modelle.

meineSchufa Kündigungsfrist einhalten

Alle angebotenen und oben genannten Schufa-Pakete können unmittelbar gekündigt werden, sobald die Laufzeit endet. Berücksichtigt werden muss dabei einzig die Kündigungsfrist von vier Wochen, vor dem eigentlichen Ende der Laufzeit.

Wer seine Schufa kündigen möchten und das nicht innerhalb der vorgegebenen Frist erledigt, lässt seinen Vertrag automatisch über weitere 12 Vertragsmonate laufen.

Ungewollt Vertrag mit meine Schufa abgeschlossen: Schufakündigung und Widerruf

Jeder Nutzer der Schufa, der aus Versehen, also ohne Absicht, ein Abo bei der Schufa abgeschlossen hat, erhält in den nächsten 14 Tagen das Recht auf Widerspruch, um den Vertrag widerrufen zu können. Jedoch nur dann, wenn das Abo als Haustür- oder Fernabsatzgeschäft abgeschlossen wurde.

Das ist unter anderem auch dann der Fall, wenn das Abo auf der Internetseite der Schufa abgeschlossen wurde. Es erfolgt dann eine Rückabwicklung und die Auflösung des Vertrages.

Damit der Widerruf gültig ist, muss dieser schriftlich bei der Schutzgemeinschaft eingehen. Hin und wieder kommt es dabei vor, dass die Schufa von dem Nutzer eine Erstattung einfordert, insofern dieser bereits Informationen aus den gespeicherten Daten des Unternehmens gezogen hat. Wurde der Vertrag vollends erfüllt, kommt es zur Löschung vom Widerrufsrecht.

Die Schufakündigung – wie es sich mit den Kündigungsmodalitäten verhält

Ist die Frist zum Widerrufsrecht verstrichen, hilft nur noch die Schufakündigung. Wer die Schufa kündigen möchte, muss allerdings auf wesentliche Dinge achten, damit diese entsprechend geltend rechtskräftig ist und akzeptiert wird. Bei Verträgen mit einer automatischen Vertragsverlängerung ist es wichtig, dass die Schufakündigung zum richtigen Zeitpunkt eingeht.

Als erstes Mittel der Wahl steht dabei immer die ordentliche Schufakündigung an. Um die Schufa kündigen zu können muss daher zwingend die vorherrschende Kündigungsfrist eingehalten werden. Diese beträgt einen Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit oder aber auch bevor die Verlängerung beginnt. Die Schufakündigung muss dem Unternehmen bis zu diesem Zeitraum in schriftlicher Form vorliegend sein.

Überdies gibt es andere Verträge bei der Schufa, welche unbefristet sind. Kunden, die einen solchen Vertrag dort abgeschlossen haben, können die Schufa kündigen, indem sie eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten bzw. den Vertrag mittels der dreimonatigen Kündigungsfrist beenden.

Des Weiteren sieht der Gesetzgeber noch die Variante der außerordentlichen Schufakündigung vor. Verbraucher können dann die Schufa kündigen ohne eine Frist einzuhalten, also es handelt sich dann um eine fristlose Kündigung. Um diese Möglichkeit jedoch in Anspruch nehmen zu können, bedarf es einem wichtigen Grund, der anerkannt werden muss. Innerhalb der Schufakündigung muss dieser Grund auch unbedingt beschrieben werden. Welche Gründe eine fristlose Kündigung rechtfertigen, erfahren Interessierte auf Anfrage, die sich direkt an die Schutzgemeinschaft richtet.

meineSchufa-Vertrag kündigen: Vorlage nutzen

Wenn Sie ihre Schufa kündigen möchten, dann sollte ihr Kündigungsschreiben folgende Infos beinhalten:

  1. Ihre Vertragsnummer (auch Abo-Nummer möglich)
  2. Angabe des zu Pakets. welches gekündigt werden soll
  3. Ihr Name samt aktueller Wohnadresse
  4. Aktuelles Datum
  5. Datum des Inkrafttretens der Kündigung („zum nächstmöglichen Zeitpunkt„)
  6. Ihre Unterschrift

Mustervorlage für Kündigungsschreiben inkl. Download

Musterkündigung als Word-Dokument herunterladen

Alle notwendigen Angaben, die Sie ergänzen müssen sind farbig markiert. Drucken Sie das ausgefüllte Dokument aus und schicken Sie es am besten postalisch per Einwurf-Einschreiben an:

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden

Es ist zwingend notwendig, dass auch die Abo- oder Vertragsnummer im Schreiben der Schufakündigung mit angegeben ist. Außerdem muss das abgeschlossene Paket mit Namen benannt sein, sowie das aktuelle Datum und das Datum zur Kündigung.

Schufa-Kündigung per Fax

Die Schufa kündigen geht aber auch per Fax, obwohl die Schufa Holding AG bei ihrer Schufakündigung die Möglichkeit des Faxes nicht explizit als Kündigungsweg angegeben hat.

Um die Schufa kündigen zu können, benötigt es diese Faxnummer: +49 6 11 92 78 109

Schufa-Hotline für Kundenanliegen

Bestehen Fragen oder andere Anliegen, dann hat die Schufa auch eine Hotline, die angerufen werden kann. Mitarbeiter kümmern sich zu festgelegten Telefonzeiten unter der Rufnummer +49 6 11 92 78 0, um sämtliche Anrufe von Kunden.

Schufa kündigen – Fazit

Wer sich auf der Internetseite zu Personen rund um Bonität, Zahlungsmoral und Schulden informieren möchte, der sollte sich bewusst machen, dass auch die Schufa nicht umsonst arbeitet. Verbrauchern steht einmal pro Jahr der kostenlose Blick in die eigene Schufa zur Verfügung. Zu finden ist dieser als Datenkopie (nach Art. 15 DS-GVO) und wird einem in Papierform zugesendet. Für mehr Leistung und Service bietet die Schufa verschiedene Pakete an, die vor allem online genutzt werden können. Beachten Sie dabei immer die Kündigungsfristehn und suchen sie sich das geeignete Paket aus. Sollten Sie aus Versehen ein Schufa-Abo abschließen, sollten Sie vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Passend zum Thema:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.