Hauseigentümer, die eine Modernisierung vornehmen möchten, sollten nicht lange warten. Eine Modernisierung kann den Wohnwert steigern oder die Energiebilanz verbessern. Die eigenen Mittel reichen für Modernisierungsmaßnahmen nicht immer aus. Helfen kann ein Kredit. Für verschiedene Modernisierungsmaßnahmen können Fördermittel beansprucht werden. Wird das Geld für die Modernisierung dringend benötigt, kann ein Expresskredit helfen.

Nicht lange warten mit wichtigen Modernisierungsmaßnahmen

Verschiedene Modernisierungsmaßnahmen wie die energetische Modernisierung sollten möglichst schnell ausgeführt werden. Das in die Maßnahme investierte Geld zahlt sich aus, da die Energiekosten verringert werden und der Wohnwert steigt. Nicht zu vergessen sind die Fördermittel, die sich Hauseigentümer für verschiedene Modernisierungen nicht entgehen lassen sollten. Wird das Haus modernisiert, wohnt es sich besser. Die Kälte bleibt draußen, die Heizung ist effizienter oder die Qualität der Bausubstanz steigt. Eine Modernisierung sollte nicht aufgeschoben werden, wenn es um

  • Einbau neuer, energieeffizienter Fenster
  • Fassadendämmung
  • Erneuerung der Fußböden oder Tapezieren der Wände
  • Erneuerung des Badezimmers
  • Sanierung der Bausubstanz

geht. Auch der Bau einer Terrasse oder eines Wintergartens sollten nicht lange warten. Bei einem Aufschub könnte sich das Baumaterial verteuern oder die Kosten für die Handwerker könnten steigen.

Staatliche Unterstützung für Modernisierungsmaßnahmen

Hauseigentümer können für verschiedene Modernisierungsmaßnahmen eine staatliche Unterstützung in Anspruch nehmen. Das trifft insbesondere auf die energetische Modernisierung zu. Die KfW gewährt günstige Förderkredite und hält eine Reihe von Förderprogrammen bereit. Gefördert werden können

  • altersgerechter Umbau eines Hauses für mehr Komfort und Barrierefreiheit
  • energieeffiziente Sanierung
  • mehr Sicherheit für Haus und Grundstück durch Überwachungssysteme
  • Smart Home für mehr Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort
  • Einbau einer Photovoltaikanlage

Ein Förderdarlehen der KfW kann über die Hausbank beantragt werden. Das Förderdarlehen kann nur gewährt werden, wenn mit der Baumaßnahme noch nicht begonnen wurde.

Förderungen können für Modernisierungen nicht nur durch die KfW gewährt werden. Auch Bund, Länder, Kommunen und Energieversorger bieten verschiedene Förderungen an. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gewährt Zuschüsse für Heizen mit erneuerbaren Energien und die Mini-Kraft-Wärme-Kopplung. Ein Energieberater kann über die Fördermöglichkeiten informieren.

Für eine fundierte Energieberatung zahlt der Staat einen Zuschuss bis zu 60 Prozent. Als Ergebnis erhalten Hausbesitzer ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Sanierungskonzept.

Modernisierung finanzieren mit dem Modernisierungskredit

Die Förderungen durch die KfW und das BAFA sind auf einen bestimmten Betrag begrenzt und an bestimmte Bedingungen gebunden. Reicht die staatliche Unterstützung für die Modernisierung nicht aus oder kann keine Unterstützung gewährt werden, können Hausbesitzer einen Modernisierungskredit in Anspruch nehmen.

Ein solcher Kredit ist bei den Direktbanken günstiger als bei der Hausbank. Über den Kreditvergleich können Eigentümer schnell die Konditionen vergleichen und die geeignete Bank für den Kredit auswählen. Wird der Antrag online gestellt und liegen alle Voraussetzungen vor, erfolgt die Auszahlung des Kredits nach kurzer Zeit. Die Kreditsumme sollte nicht zu niedrig beantragt werden, denn es sollte immer noch genügend Geld für unvorhergesehene Ausgaben vorhanden sein.

Schneller Abschluss der Modernisierungsmaßnahmen mit einem Expresskredit von Vexcash

Eigentümer, die dringend Geld benötigen und ihre Modernisierung schnell abschließen möchten, können bei Vexcash einen Expresskredit beantragen. Ein solcher Expresskredit ist geeignet, wenn zusätzlich zu einem bereits vorhandenen Kredit Geld benötigt wird, da noch Material gekauft werden muss, unvorhergesehene Arbeiten anfallen oder der Arbeitgeber das Gehalt noch nicht pünktlich überwiesen hat. Der Expresskredit kann mit einer niedrigen Summe und einer kurzen Laufzeit beantragt werden.

Er ist eine Alternative zum Dispokredit. Die Beantragung erfolgt bei Vexcash online. Für eine schnelle Auszahlung wird die Express-Option gewählt. Die Identitätsprüfung, die für eine Kreditvergabe erforderlich ist, kann online erfolgen. Der Kredit wird noch am Tag der Antragstellung ausgezahlt, wenn die Antragstellung rechtzeitig erfolgt und alle Voraussetzungen vorliegen. Die Laufzeit beträgt bei Vexcash für einen Expresskredit 30 Tage.

Die Rückzahlung erfolgt in einer Rate. Kreditinteressierte können jedoch auch eine Zwei-Raten-Option mit einer Laufzeit von 60 Tagen hinzubuchen. Für Neukunden ist der Kredit, zum Beispiel von Vexcash auf 500 Euro begrenzt. Wer bereits einen Kredit von Vexcash in Anspruch genommen und pünktlich zurückgezahlt hat, gilt als Stammkunde und kann eine Kreditsumme bis zu 3.000 Euro beantragen.

Für eine Modernisierung kann auch, nachdem der erste Kredit bei Vexcash zurückgezahlt wurde, im Anschluss daran der zweite Kredit beantragt werden.

Fazit: Expresskredit hilfreich bei wichtigen Modernisierungen

Mit wichtigen Modernisierungsmaßnahmen sollten Eigentümer nicht mehr lange warten. Das trifft besonders auf energetische Modernisierungsmaßnahmen zu. Für verschiedene energetische Modernisierungen, aber auch für die Erhöhung der Sicherheit und den barrierefreien Umbau können verschiedene Förderungen von der KfW beantragt werden.

Auch das BAFA gewährt Förderungen für die energetische Modernisierung. Zusätzlich zu den Fördergeldern oder dann, wenn keine Förderung gewährt wird, ist zumeist ein Kredit erforderlich. Um die Modernisierung schnell abzuwickeln, kann ein Expresskredit bei Vexcash beantragt werden.

Expresskredit für wichtige Modernisierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.